Neuigkeiten

Was ist los in Bad Essen und in der CDU Bad Essen? 
Bleiben Sie hier im Blog auf dem Laufenden!

BLOG 

der CDU Bad Essen

„Eine starke EU für unsere Kommunen!“

Gestern haben wir auf der Ständigen-Konferenz der CDU-Verbände des Wittlagerlandes unserem Europaabgeordneten Jens Gieseke getroffen. 
Gemeinsam haben wir einen ehrlichen Austausch über Europa, die EVP und die kommende Wahl geführt.
Dabei wurde deutlich, dass die EU sich an vielen Stellen verbessern und die Bürokratie abbauen muss. 
Es ist aber auch ermutigend zu sehen, dass ein Weg eingeschlagen wurde, bei dem zukünftig hoffentlich jede neue Maßnahme den Abbau einer anderen bedeutet. 

Klar ist: Eine Zukunft ohne die EU ist ausgeschlossen, da sie uns unglaubliche Möglichkeiten bietet, auch auf kommunaler Ebene. 

Die EVP sichert den Frieden und steht für eine sinnvolle und durchdachte Europapolitik wie keine andere Partei in Europa und Herr Gieseke hat von den Mitgliedern der CDU des Wittlager-Landes einen klaren Arbeitsauftrag erhalten.

Wir sind zuversichtlich, dass wir auch nach den Wahlen mit Jens Gieseke einen klugen Ansprechpartner in Brüssel haben werden und wünschen alles gute für einen anstrengenden Wahlkampf.

„Aktion saubere Landschaft 2024“

Am 9. März hieß es wieder Ärmel hochkrempeln und sauber machen. Durch das tolle Wetter, das die Aktion begleitet hatte, waren dieses Jahr deutlich mehr Helfer vor Ort, und auch unsere Mitglieder waren in vielen unserer Ortschaften engagiert, um unsere schöne Gemeinde wieder aufzuräumen. Im Anschluss gab es vielerorts Kaffee und leckeren Kuchen. Unser Fazit lautet: Die Aktion Saubere Landschaft 2024 war ein voller Erfolg.

(Foto: Anna-Lena Baum)




„Seit 50 Jahren ein Teil - Ehrung für Heinrich Unland“

Im Rahmen des traditionellen Spanferkelessens der CDU Bad Essen wurde Heinrich Unland für seine 50-jährige Mitgliedschaft und sein langjähriges Engagement in der Kommunalpolitik geehrt.

Die Ehrung wurde von unserem Vorsitzenden der CDU Bad Essen, Henning Padecken, sowie dem Generalsekretär der CDU Niedersachsens, Marco Mohrmann, vorgenommen. Unland erhielt eine Urkunde, die seine fünf Jahrzehnte währende Mitgliedschaft bescheinigt, sowie eine Anstecknadel und Buchgeschenke als Zeichen der Anerkennung.

Heinrich Unland hat sich in seiner politischen Laufbahn, insbesondere als Mitglied des Ortsrates Wimmer von November 1981 bis Oktober 1991 und als stellvertretender Ortsbürgermeister von November 1986 bis Oktober 1991, aktiv für die Belange seiner Heimatgemeinde eingesetzt.

Wir danken dir für deine treue Begleitung und dein starkes Engagement!

(Foto: Thomas Uhlen)


„Spannende Impulse und Knusprige Traditionen“

Traditionelles Spanferkelessen der CDU Bad Essen: Ein Abend voller politischer Impulse

Über 100 interessierte Gäste folgten unserer Einladung zum traditionellen Spanferkelessen der CDU Bad Essen. Neben dem kulinarischen Star des Abends, dem Spanferkel, standen politische Impulse im Mittelpunkt, unter anderem von Dr. Marco Mohrmann, CDU-Generalsekretär und anerkannter Agrarexperte. Mohrmann betonte die Wichtigkeit von mehr Zutrauen und Vertrauen in die Menschen im ländlichen Raum und kritisierte die Tendenz zu zentraler Regelung in vielen Politikbereichen. In seiner Rede unterstrich er die Bedeutung der Hausarztversorgung und die Notwendigkeit, digitale Innovationen zu fördern und die Bürgerinnen und Bürger "machen zu lassen".

Die Debatte um die Ernährungssouveränität Deutschlands wurde ebenso angesprochen wie die kontroversen Entscheidungen in der Landwirtschaftspolitik der Vergangenheit. JU-Chef Julius Lindemann hob in seinem Beitrag die Bedeutung der Gestaltung der Zukunft, insbesondere im Bereich der Mobilität, hervor. Fraktionsvorsitzender Heinfried Helms verwies auf große bevorstehende Investitionen in der Gemeinde. „Wir müssen Traditionen erhalten und Neues wagen“, resümierte Thomas Uhlen und betonte die Notwendigkeit mutiger Entscheidungen, besonders im Bereich der Schulen.

Foto: Nikita Vassiliev




„Erfolgreiche Mitgliederversammlung der CDU Bad Essen“

 

Am 7. Dezember 2023 fand unsere jährliche Mitgliederversammlung im Restaurant Haus Deutsch Krone statt, die von zahlreichen Ehrengästen bereichert wurde. Unter den Gästen befanden sich der Bundestagsabgeordnete Andre Berghegger sowie der Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Christian Calderone. Henning Padecken eröffnete den Abend mit einer herzlichen Begrüßung der Gäste.

 

Padecken präsentierte dann einen umfassenden Tätigkeitsbericht, in dem er auf erfolgreiche Events wie das Spahnferkelessen und die Besichtigung bei Kesseböhmer einging. 

Ebenso stand die gemeinsame Abstimmung über die Erhöhung unseres Mitgliedsbeitrags um 1€ im Fokus, welche, wie Calderone erklärte, durch die gestiegene Landesumlage notwendig wird. Diese Umlage muss der Kreisverband an die Ortsverbände weitergeben. Die Abstimmung darüber wurde einstimmig angenommen.

 

Im Anschluss berichtete Christian Calderone über die aktuellen Entwicklungen in der Landespolitik und deren Beeinflussung durch die Haushaltskrise im Bund sowie die Herausforderungen im Bereich Migration. 

Andre Berghegger gab Einblicke hinter die Kulissen der Arbeit im Bundestag in diesen spannenden Zeiten und in seine bald neuen Aufgaben im Städte- und Gemeindebund und betonte die Schwierigkeiten, vor denen die Kommunen als ausführendes Glied der Politik stehen. 

Beide Politiker betonten die geschlossene Fraktionsarbeit und lobten die erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb der Fraktionen, nach den erfolglosen Wahlen der letzten Jahre sei nun eine inhaltliche Starke und motivierte Fraktion in der jeweiligen Opposition.

 

Heinfried Helms, Fraktionsvorsitzender der CDU Bad Essen, informierte im Anschluss über die aktuellen Entwicklungen im Rat und kommende Vorhaben für die Gemeinde. 

Abschließend lobte Julius Lindemann, Vorsitzender der Jungen Union Bad Essen, die vorbildliche Zusammenarbeit von JU und CDU von derer beide Seiten ehrlich profitierten. Er betonte das starke politische Interesse der Jugend und deren Bereitschaft, sich zukünftig verstärkt in der Ratsarbeit zu engagieren.

 

Unsere Mitgliederversammlung wurde durch einen gelungenen Austausch von Informationen und Perspektiven von Mitgliedern und Gästen geprägt, die trotz schwerer Zeiten auch viel Hoffnung geben. Dieser Abend unterstreicht die starke Verbundenheit und die gemeinsamen Ziele, die wir und die JU Bad Essen haben, sowie die Notwendigkeit vorausschauender und ideologiefreier Politik auf allen politischen Ebenen für eine sichere Zukunft.




„Mitgliederfahrt des CDU Kreisverbandes Osnabrück-Land nach Brüssel"


Angelika Kleine-König

schildert ihre Eindrücke aus

Brüssel.


„Ich denke ich kann für alle Teilnehmer sprechen, wenn ich sage, dass diese Reise sehr beeindruckend war. Zum Einen, durch die vielfältigen Eindrücke im Haus der Europäischen Geschichte und dem Gespräch mit Prof. Dr. Hans-Gerd Pöttering, dem Besuch bei unserem Europaabgeordneten Jens Gieseke, der uns Einblicke in die Arbeit des Europäischen Parlament und dessen Strukturen gewährte und zu guter letzt, durch die schöne Altstadt Brüssels, als würde sie alles untermauern wollen, was wir zuvor besichtigt haben.
Vor fünfzig Jahren sagte der damalige deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer: "Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde die Hoffnung für viele. Sie ist heute die Notwendigkeit für alle." Dieser Satz gilt auch heute. Wir brauchen europäische Lösungen, um den großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, der Globalisierung, dem Klimawandel, der Energieversorgung, dem Dialog der Kulturen oder der Terrorismusbekämpfung gerecht werden zu können.“ (Prof. Dr. Hans Gerd Pöttering). Dem ist nichts hinzuzufügen!
Am 09.06.2024 ist Europawahl. Jeder von uns hat dann die Gelegenheit mitzubestimmen, wie unsere Interessen in Europa vertreten werden und stärkt mit seiner Wahl die Demokratie. Schaut man sich in Europa um, ist mit einem Rechtsruck auch im Europäischen Parlament zu rechnen. Dem können und müssen wir entgegentreten, in dem wir wählen gehen!

Ich habe mich sehr gefreut, dass wir aus dem Wittlager Land so stark bei der Fahrt vertreten waren.

CDU macht Spaß!


„Besuch auf Hof Massmann: Direktvermarktung und Innovation in Hördinghausen“

Auf dem Hof Massmann in Hördinghausen steht eine Neuerung an – die Direktvermarktung. Ein Hofladen, der derzeit entsteht, wird zukünftig hausgemachte Produkte anbieten. Dieses Vorhaben beeindruckt uns und bietet viel Potenzial für die Landwirtschaft und die Gemeinschaft vor Ort. Bei unserem Besuch konnten wir den Hof und den im Aufbau befindlichen Laden besichtigen. Heinfried Helms, unser Fraktionsvorsitzender, lobte das Projekt als einen mutigen Schritt, der die Innovationskraft der hiesigen Landwirtschaft verdeutlicht. Wir freuen uns auf die Eröffnung.

Katharina und Dennis Liu, zusammen mit Michael Holtmeyer, der die landwirtschaftlichen Belange des Hofs leitet, teilen die Vision, durch den Hofladen eine engere Beziehung zu den Kunden aufzubauen und die Qualität ihrer Produkte direkt zu kommunizieren. Der Hofladen soll auch eine Plattform sein, um regionale Produkte zu präsentieren und das Bewusstsein für nachhaltige Landwirtschaft zu fördern. Der Hof Massmann, ursprünglich für seine Kartoffeln bekannt, erweitert nun seinen Fokus auf eine nachhaltige und kundenorientierte Vermarktungsstrategie. Dies wird von lokalen politischen Akteuren hoch geschätzt und könnte die Grundlage für eine blühende landwirtschaftliche Gemeinschaft legen. 

„Auf den Dächern Kesseböhmers!“

Kürzlich haben wir die Firma Kesseböhmer in Bad Essen- Dahlinghausen, besucht um uns über die aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen im Bereich der Energiekosten zu informieren. Jürgen Unland, Leiter der Werksversorgung, führte unsere Gruppe durch das Unternehmen und betonte, dass allein der jährliche Stromverbrauch im Werk Dahlinghausen rund 24,5 Mio. kWh beträgt - etwa so viel wie 5.800 4-Personen-Haushalte im Durchschnitt verbrauchen.

Kesseböhmer setzt auf eigene Energieerzeugung mit einem Blockheizkraftwerk und Photovoltaik-Anlagen auf den Dachflächen, was den Anteil des eigenerzeugten Stroms auf fast 33% des Jahresverbrauchs erhöht. Weitere PV-Anlagen werden geprüft, doch bürokratische Hürden verhindern aktuell die Einspeisung überschüssigen Stroms ins öffentliche Netz.

Oliver Kesseböhmer, Geschäftsführer des Unternehmens, sprach über die steigenden Energiekosten und deren Auswirkungen auf die Industrie. Er betonte, dass viele Unternehmen ins Ausland abwandern, wo Energieversorgung und -kosten stabiler sind, und warnte vor Jobverlusten in Deutschland.

Henning Padecken, unterstrich die Notwendigkeit politischer Maßnahmen, um die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen wie Kesseböhmer zu sichern und auch in der gemeinsamen Diskussion wurde erneut deutlich, wie wichtig Veränderungen in der Energiepolitik sind.

Unser Dank gilt dem Unternehmen Kesseböhmer für die spannenden Einblicke in die Realität, mit der das Unternehmen derzeit konfrontiert ist!


„Frauenunion Landkreis Osnabrück ist 50 Jahre!“

„Ein echter Grund zu feiern! Allerdings diesmal nicht im üblich steifen Rahmen, sondern von Frauen, für uns Frauen. So war klar, wir verreisen. Und so machten sich vier Frauen aus Bad Essen mit auf den Weg nach Potsdam. Es gab ein kulturell, sowie politisch sehr interessantes Programm. Neben der Besichtigung des Brandenburgischen Landtags, in dem wir herzlich von Kristy Augustin (MdL und Landesvorsitzende der FU Brandenburg) empfangen wurden und mit der wir uns intensiv austauschen konnten, machten wir auf dem Rückweg Halt im politischen Hauptquartier in Berlin. Nach der Teilnahme an einer Plenarsitzung  fand ein reger Austausch mit Dr. André Berghegger (MdB und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik) statt. 
Eine rundum gelungene Fahrt mit regem Austausch, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kam, organisiert von unserer Vorsitzenden der FU Conny Hesselmann und ihrem Team! 
Vielen Dank, wir sind gerne beim 60. wieder dabei!“
So Angelika Kleine-König


„KSG Jahreesabschluss“

Zum KSG Jahresabschluss 2022 hat Ratsmitglied Michael Kleine-Heitmeyer im Namen der CDU-FDP Gruppe Stellung bezogen. 

So sei der Jahresabschluss für das Jahr 2022 von der INTECON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft worden und mit einer Bestätigung versehen. Der Dank dafür gebühre der Geschäftsführung und den Mitarbeitenden.

 

Dennoch sei es sinnvoll, einen genauen Blick auf die Zahlen zu werfen und in die Zukunft zu schauen. Im Jahr 2022 habe die Gemeinde die Dienstleistungen der gemeinsam mit den drei Altkreiskommunen betriebenen Gesellschaft im Vergleich zur Gemeinde Bohmte weniger in Anspruch genommen. Grundsätzlich sei dies kein Problem, dennoch sollte man gemeinsam darüber nachdenken, wie die zukünftige Nutzung dieser Gesellschaft gestaltet werden könne, so Michael Kleine-Heitmeyer.

 

Im Lagebericht werde deutlich, dass die KSG von den anderen Gesellschaftern häufig zur Erwerbung von Tauschflächen eingesetzt wird. Dadurch eröffne sich die Möglichkeit, bei Grundstücksgeschäften die gewünschte Option zu haben und den Gesamtaufwand für die Gemeinde Bad Essen im Vergleich zur finanziellen Abfindung zu reduzieren. Außerdem habe man mehr Gestaltungsmöglichkeiten, wenn es um die eigenen Flächen geht. Dies betreffe nicht nur Freiflächen, sondern auch die Nutzung, Verwertung und den Erhalt von Bestandsimmobilien. Auf diese Weise könne man sicherstellen, dass man genau das erhalte, was für unsere Gemeinde Bad Essen benötigt und gewünscht werde. 

„Warum sollte man nicht Projekte entwickeln und ermöglichen, die wirklich zu unserer Gemeinde passen?“ So Kleine-Heitmeyer weiter.

 

Eine Idee könne sein, den Bürgerinnen und Bürgern aktiv anzubieten, Grundstücke und Immobilien von der KSG zu erwerben. Häufig sei diese Option des Kaufs durch die KSG nicht bekannt, und stattdessen erfolge der Verkauf auf dem Markt, wodurch die Einflussmöglichkeiten der Gemeinde im Rahmen der Bauleitplanung und Bebauungspläne begrenzt wären.

 

Der Prognosebericht zeige: Dass in den nächsten Jahren aufgrund der demographischen Entwicklung besondere Risiken auftreten könnten, die die Nachfrage nach Grundstücken, insbesondere für Wohnraum, verändere. Die gezielte Förderung dieser Vermarktung würde jedoch auch Chancen schaffen.

 

Diese Chancen sieht die CDU-FDP-Gruppe ebenfalls, sowohl bei der Schaffung von Neuem als auch bei der Umnutzung alter Gebäude.

Neben der Empfehlung, dem Beschlussvorschlag zuzustimmen, möchte die CDU-FDP-Gruppe diese Überlegung mit auf den Weg geben.

 


„Wir müssen mehr tun - CDU Arbeitskreis sieht Handlungsbedarf!

Der Arbeitskreis Kinder und Jugend der CDU Gemeinderatsfraktion Bad Essen sieht dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Kinderbetreuung. Zu Beginn des Kindergartenjahres standen fast 50 Kinder ohne Platz in Kindergärten oder Krippen da. "Es ist unbedingt notwendig, als Gemeinde neben den Kindertagesstätten auch mehr für die Kindertagespflege zu tun. Wir müssen flexibler werden und den Eltern mehr Wahlmöglichkeiten bieten," so Thomas Uhlen, als Sprecher des Arbeitskreises.

Die Situation mache darüber hinaus aber vor allem deutlich, wie wichtig die fristgerechte Fertigstellung der kommunalen Kita Arche Noah in Eielstädt zum Kindergartenjahr 2024/25 ist.

 


Bürgerweg zu den Saurierspuren in Barkhausen! 

Seit über 30 Jahren wurde immer wieder versucht, einen Fahrradweg/Fußweg

an der L83 aus Richtung Barkhausen bis zu den Saurierspuren zu realisieren. 

 

Auf Grund der unübersichtlichen und engen Straßenführung besteht eine immense Gefahr für Fußgänger und Fahrradfahrer zu den Saurierspuren zu gelangen.

 

Nach vielen Gesprächen mit Grundstückseigentümern, Verwaltung, Straßenbaubehörden u.s.w.

ist es nun gelungen, 
in Zusammenarbeit mit der 
IG Barkhausen, einen großen Schritt in Richtung Realisierung zu machen. 

 

Die Beharrlichkeit des Barkhausener Ortsvorstehers Uwe Schnittker ist es nun zu verdanken,

dass dieses Projekt bald zum Abschluss gebracht werden kann!

 


„CDU meets JU“

Eine neue Tradition ist geboren: "JU Meets CDU". Gemeinsam mit unserer Jugend haben wir die Chance des Historischen Marktes genutzt und uns mit den jungen Menschen aus unseren Gemeinden ausgetauscht. Was ist positiv? Was benötigen wir? Wohin möchten wir uns entwickeln? Neben spannenden Gesprächen ging es jedoch vor allem darum, einen schönen Nachmittag in historischer Atmosphäre miteinander zu verbringen.🍻

 


„Zukunft der Binnenschifffahrt“

"Zukunft der Binnenschifffahrt - Zu Gast bei Hafen Wittlager Land GmbH"

Vor Kurzem haben wir die Hafen Wittlager Land GmbH in Bohmte besucht, um innovative Projekte und Entwicklungspotenziale der regionalen Binnenschifffahrt zu erkunden. Mit dabei waren neben unserem Fraktionsvorsitzenden, Heinfried Helms, und unserem Landtagsabgeordneten, Thomas Uhlen, auch Jutta Harmeyer, die Ortsbürgermeisterin in Eielstädt, Julius Lindemann, der Vorsitzende der JU Bad Essen, und unser Vorsitzender Henning Padecken. Zusammen haben wir faszinierende Einblicke in bedeutende infrastrukturelle Veränderungen des Hafens bekommen.

Die Geschäftsführerin, Susanne Neuenfeldt, präsentierte uns aktuelle Entwicklungen in Planung, Bau und Logistik. Besonders beeindruckend waren die Fortschritte in der Binnenschifffahrt, die aktiv zur Energiewende beiträgt und bereits mit dem elektrischen und autonomen Schiff "Niedersachsen II" große Erfolge erzielt hat.

Im Gespräch wurde auch die notwendige Umsetzung einer Studie zur Entwicklung eines Containertransportdienstes mit kleinen, automatisierbaren Binnenschiffen betont. Wir sind bereit, diese Vorreiterrolle in der Entwicklung der Binnenschifffahrt aktiv mitzugestalten.

"Es ist wichtig, die Hafenentwicklung nicht nur zu unterstützen, sondern auch aktiv zu fördern. Ein Beispiel dafür sind die beiden elektrischen Ladesäulen für anlegenden Binnenschiffe in Bohmte, die auf vollständigen Einsatz von Landstrom hindeuten", so Thomas Uhlen.

Heinfried Helms unterstrich den regionalen Charakter der Hafenentwicklung und hob hervor, wie wichtig der Hafen für das Wittlager Land ist und welches Potenzial er für zukünftige Entwicklungen auch in Bad Essen bietet.

Wir sehen die Binnenschifffahrt als eine vielversprechende Zukunft. Deshalb wollen wir die ambitiösen Ziele der Landesregierung unterstützen und unser Engagement für diese nach unserem Besuch weiter ausbauen.

 


Bezirksparteitag in Sögel:

"Hat Deutschland noch eine Führungsrolle in Europa?" Mit Blick auf die kommende Europa-Wahl, beschäftigten wir uns am 06.05.2023 auf dem Bezirksparteitag in Sögel mit der Rolle Deutschlands in der EU. Mit Jens Gieseke haben wir einen herausragenden engagierten Europaparlamentarier, welchen wir erneut für die kommende Wahl nominiert haben. 

🇪🇺🕊️

 


Volle Kraft voraus!

Wechsel des Fraktionsvorsitzes

 

Der neue Fraktionsvorsitzende der Bad Essener CDU-Fraktion ist Heinfried Helms. An seiner Seite seine Stellvertreterin Angelika Kleine-König. Beide wurden einstimmig gewählt. 
Der Hördinghausener Ortsvorsteher folgt auf Michael Kleine-Heitmeyer, der die größte Fraktion im Gemeinderat seit 2016 angeführt hatte. Michael Kleine-Heitmeyer gibt den Fraktionsvorsitz aus persönlichen Gründen ab. Er wechselt in die zweite Reihe und bleibt uns als Ratsmitglied, sowie als stellvertretender Ortsbürgermeister in Harpenfeld in der Kommunalpolitik erhalten.

„Schweren Herzens haben wir seinem Wunsch natürlich entsprochen, denn auch ihm ist dieser Schritt nicht leicht gefallen!  Er ist ein echter Teamplayer und war ein souveräner Mannschaft-Coach der mit ganz viel Leidenschaft für die Politik und die Sache kämpft. „Er hat für uns die Latte ganz schön hoch gelegt!“
Wir sind sehr froh, dass er uns erhalten bleibt und immer wieder mit Rat und Tat zur Seite steht.”

Angelika Kleine-König

 


Thomas Uhlen gewinnt das Direktmandat!

09.10.2022  Am Ende eines spannenden Wahlabends hat Thomas Uhlen im Wahlkreis 74 die Nase vorn und sichert sich das Direktmandat für den neuen niedersächsischen Landtag. Damit ist unsere Region mit einer starken Stimme in Hannover vertreten. Er folgt damit Gerda Hövel nach, die nicht erneut kandidierte. Wir freuen uns sehr und gratulieren Thomas ganz herzlich!


Ein Baum für jedes Neugeborene

06.10.2022  Es ist ein alter Brauch zur Geburt eines Kindes einen Baum zu pflanzen. Jeder neue Baum bereichert die Natur, leistet einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz und soll die neuen Erdenbürger zudem als ihr persönlicher Lebensbaum beim Wachsen und Gedeihen begleiten. Die Gemeinde Bad Essen als Mitglied der Cittaslow-Vereinigung Deutschland hat nun nach entsprechenden Beratungen im Kinder- und Jugendausschuss beschlossen, jedem neugeborenen Kind im Gemeindegebiet einen Obstbaum zu schenken. 

Mobilitätskonzept ganzheitlich denken - unser Beitrag und unsere Ideen zur Diskussion

29.09.2022  Das Mobilitätskonzept für den Ortskern springt ein bisschen zu kurz; wir stehen nach wie vor für einen ganzheitlichen Ansatz für ganz Bad Essen. Trotzdem beteiligen wir uns gerne an der öffentlichen Diskussion und stellen unsere Ideen hier online.

Am 9.10. Thomas Uhlen in den Landtag wählen!

23.09.2022  Der Endspurt im Landtags-Wahlkampf ist eingeläutet - am 9.10. wollen wir Thomas Uhlen als Direktkandidat des Wahlkreises 74 für Melle, Bissendorf, Dissen, Hilter und -vor allem- für Bad Essen in den Landtag wählen.  

Der Nachwuchs auf Bildungsreise

22.09.2022  Tolle Beteiligung bei der Exkursion unserer Bad Essener JU nach Hannover - wir freuen uns SEHR und sind ganz stolz über Euer Interesse und Euer Engagement! Vielen Dank auch an Gerda Hövel für die Einladung und die Betreuung! 

 

Gemeinsam in die Zukunft

20.09.2022  - Neuaufstellung des Vorstandes.
Unter der Führung von Henning Padecken als Vorsitzendem startet der Vorstand mit neuen Gesichtern und frischem Elan in die Zukunft.
Besonders erfreulich ist der Mitgliederzuwachs, den wir in den letzten Jahren verzeichnet haben. 
Mit über 150 Mitgliedern ist die Partei stark aufgestellt und dazu bereit Bad Essen mit frischen Ideen zu gestalten!

 

Nachhaltige Bauleitplanung -  schonender Umgang mit Wasser im B-Plan verankert

02.06.2022  Auf Initiative der CDU-FDP-Gruppe im Bad Essener Bauausschuss wurde erstmals das Sammeln von Regenwasser mittels Zisternen und die anschließende Nutzung im Haushalt verpflichtend in einem Bad Essener Bebauungsplan festgeschrieben.  #nachhaltigleben #hallozukunft  

Lesen öffnet (digitale) Welten

25.03.2022  Die CDU-FDP-Gruppe im Bad Essener Rat möchte die Gemeindebücherei fit für die Zukunft machen. Ein Perspektiv-Workshop soll digitale Angebote und neue Zielgruppen in den Blick nehmen.

Durch hervorragenden haupt- und ehrenamtlichen Einsatz seien die öffentlichen Büchereien eine wichtige Anlaufstelle für jung und alt in der Gemeinde, führt die CDU-FDP-Gruppe in ihrem Antrag ein, der jüngst im Kinder- und Jugendausschuss einstimmig beschlossen wurde. Nicht erst durch die Einschränkungen durch die Covid19-Pandemie sei jedoch klar, dass digitale Entwicklungen noch möglich sind. „Ob Hörbücher oder elektronische Magazine, digitale Angebote haben sich etabliert und bieten eine tolle Chance, um neue Nutzergruppen zu erreichen“, so der bildungspolitische Sprecher Thomas Uhlen. #hallozukunft 


Geburtsbäume zum Wurzeln schlagen

20.03.2022  Jedes Neugeborene  bekommt zukünftig einen Gutschein über einen Geburtsbaum. Unseren Antrag hat der Kinder- und Jugendausschusses einstimmig befürwortet und damit auf den Weg gebracht.
#geburtsbaum #nachhaltigleben #ausderregionfürdieregion #17gleich1


Pack die Badehose ein - die Sanierung des Lintorfer Hallenbads ist beendet!

09.03.2022  Das Hallenbad Lintorf hat wieder eröffnet und gerade bei der technischen Ausstattung einen Quantensprung gemacht. Die Umwälzleistung des Badewassers hat sich durch die neue Pumpen- und Filtertechnik vervielfacht! Und noch eine wichtige Info: zwischen Ostern und den Sommerferien wird es insgesamt 17 Schwimmkurse (je ca. 10 Kinder) geben! Es ist auch noch Platz auf den Listen, die im Hallenbad ausliegen. Am besten direkt anrufen (während der Öffnungszeiten 7265) und sofort einen Termin festmachen! 


Thomas Uhlen ist unser Kandidat für die Landtagswahl am 09.10.

06.03.2022   Mit 103 von 106 abgegebenen Stimmen votierten die CDU-Mitglieder im Wahlkreis 74 (Melle, Bissendorf, Dissen, Hilter und Bad Essen) sehr eindeutig für Thomas Uhlen als CDU-Kandidaten. Er folgt damit (hoffentlich) Gerda Hövel aus Melle nach, die nicht erneut antritt. Lieber Thomas - wir drücken Dir alle fest die Daumen und hoffen auf einen Bad Essener Vertreter in Hannover! 

Haushaltsklausurtagung 2022 in Bad Essen

05.03.2022  Mit einem Gesamtvolumen von über 29 Mio.€ und einer Investitionssumme von mehr als 4,2 Mio.€ geht die Planung des Kämmerers in die abschließende Gremienabstimmung. 

Die Junge Union Bad Essen hat einen neuen Vorstand

06.02.2022  Keine nachhaltige Politik ohne Nachwuchs! Deswegen sind wir SEHR froh darüber, dass sich unsere Nachwuchs-Organisation, die JU Bad Essen, neu gefunden und formiert hat!

Die neue Legislatur beginnt

05.11.2021  In seiner Sitzung vom 04.11. 2021 hat sich der Bad Essener Gemeinderat konstituiert. Auch die Benennung und die Besetzung der Fachausschüsse stand auf der Tagesordnung.

Rauf auf's Rad und den Pump-Track ausprobieren

10.12.2021  Der Pump-Track zwischen dem Feuerwehrhaus in Eielstädt und dem Sportplatz des Gymnasiums ist erneuert worden. „Die Bahn ist nun anspruchsvoller, aber auch Anfängerinnen und Anfänger können die Bahn weiterhin nutzen“, freut sich Felix Arentzen über den „gelungenen Mix“. Johannes Höhnke war an den Leiter des Bad Essener Jugendtreffs TriO herangetreten und hatte sich für die Interessen der „Dirtbiker“ eingesetzt. Jens Strebe habe sich um die Bereitstellung der benötigten Geldmittel im Haushalt der Gemeinde Bad Essen gekümmert. Für die neue Strecke ist kein geringer als Marc Diekmann, Profi-Mountainbiker aus Melle, verantwortlich. Er und sein Bruder sind im Bereich Gartenlandschaftsbau selbstständig und wissen ganz genau, was den Bikern wichtig ist. „Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die an der Erneuerung des Pump-Tracks mitgewirkt haben. Die neue Strecke ist sehr gut angenommen worden“, so Arentzen.

Gesichter im Rat

13.09.2021  Am 12.09.2021 wurde gewählt. Auf diesen Seiten finden Sie die Mitglieder der CDU Bad Essen, die im Gemeinderat, den Ortsräten und dem Kreistag in den nächsten Jahren aktiv sein werden.

Bilanz und Ausblick

07.09.2021  Die CDU Bad Essen hat die Politik in Bad Essen in den letzten Jahrzehnten geprägt. Besondere Impulse gingen dabei von ehem. Bürgermeister Günter Harmeyer aus. An dieser Stelle ziehen wir kurz Bilanz und nehmen einen Ausblick auf den Stil und die Arbeitsweise unseres Bürgermeisterkandidaten Jens Strebe. 

Die Veränderungen im Bestattungswesen aktiv begleiten

07.09.2021  Der Friedhof ist die letzte Ruhestätte - und mehr als das: er ist ein Ort der Trauer, des Gedenkens, des Andenkens. Hierfür muss ein Friedhof, beispielsweise wie hier in Rabber, Raum und Platz bieten.

Online-Veranstaltung: #ansprechBAR digital - "Endlich mitreden!"

04.09.2021  (js)  Wie kann man sich als Jugendlicher in Bad Essen politisch engagieren? Nachhaltigkeit über alles?! Wie digital darf's denn sein? Raus auf's Land - und wie wieder weg?


Wir wollen am 07.09. online über die Themen diskutieren, die die Jugend von Bad Essen bewegen!

Jens Strebe: Experten-Talk mit Gerda Hövel und Henning Padecken

01.09.2021  (js)  Der Lehrgangsstau bei der Feuerwehrausbildung, die digitale Akademie, ein notwendiges Verkehrskonzept für Bad Essen, viel Fördergelder und ein ein Engpass bei Planungskapazitäten im Radwegebau sind die Themen, die Henning Padecken und ich mit Gerda Hövel im Experten-Talk besprochen haben. Ganz wichtig ist dabei unser direkter Draht in den Hannoverschen Landtag, denn diese Themen werden dort maßgeblich mitentschieden. Deshalb ist ein kurzer Weg innerhalb des CDU-Netzwerks so wichtig und notwendig!

Round Table mit Staatsminister Dr. Hendrik Hoppenstedt

31.08.2021  Dr. Hoppenstedt ist als Koordinator der Bund-Länder-Beziehungen im Büro von Angela Merkel ein überzeugter Föderalist. In einem rund einstündigen Gespräch konnten wir uns am heutigen Dienstag im engen Kreis davon persönlich ein Bild machen.

Jens Strebe: Spendenaktion an der Grillschmiede in Rabber

29.08.2021  (js)  #ansprechBAR mal anders - in Rabber haben wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und nebenbei die Gäste an der Grillschmiede von Gemeinderatskandidat Jens Below mit einem Imbiss versorgt. 

Besuch bei der Sultan Murad Moschee in Linne

27.08.2021 Heute haben Jens Strebe und Thomas Uhlen gemeinsam mit Gülçin Kantar den seit langem in Linne ansässigen Moscheeverein besucht. Im Gespräch mit Vorstand Ümit Duman kamen sie vor dem traditionellen Freitagsgebet ins Gespräch und konnten feststellen, dass die persönliche Begegnung einen ganz zentralen Stellenwert in der gemeindlichen Arbeit einnimmt.

Besuch beim Unterhaltungsverband

26.08.2021  Heute konnten wir uns bei einem Besuch vor Ort vom Fortgang der Arbeiten an einer der größten Retentionsflächen in der Gemeinde Bad Essen ein Bild machen. Geschäftsführer Uwe Bühning gab uns zunächst in den Räumlichkeiten des UHV und anschließend auf der Baustelle einen tiefen Einblick in das Konzept und die Ziele der Maßnahme.

Ein Verkehrskonzept für Bad Essen

22.08.2021  Besonders sonntags tummeln sich viele Touristen in Bad Essen. Sie suchen Erholung, shoppen oder genießen die Gastronomie. Aber irgendwie müssen die Besucher ja herkommen - das führt nicht selten zu brenzligen Situationen mit Fußgängern, Radfahrern und auch Autofahrern, die alle Ihren (Park-)Platz suchen. Unserer Meinung nach ist u.a. deswegen die Zeit mehr als reif für ein Bad Essener Verkehrskonzept.

Jens Strebe: Endspurt der #ansprechBAR

20.08.2021  (js)  Nun sind wir in der 33. Kalenderwoche des Jahres 2021 und in rund drei Wochen wird gewählt. Die Briefwahl ist bereits gestartet. Am Sonntag werde ich 20 Termine mit meiner #ansprechBAR in 16 von 17 Ortschaften angeboten haben. Ich möchte mich bei allen Besucherinnen und Besuchern bereits heute an dieser Stelle sehr herzlich für den Dialog und die offenen Worte bedanken. 

Besuch beim Dr. Becker Neurozentrum Niedersachsen

19.08.2021  Heute hat unser Bürgermeisterkandidat Jens Strebe gemeinsam mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Burkhard Jasper das Dr. Becker Neurozentrum Niedersachsen. In der auf neurologische Rehabilitation spezialisierten Einrichtung informierten sie sich über den Leistungsumfang der medizinischen Rehabilitation und die Herausforderungen, vor denen die Branche steht.

Unternehmensbesuch bei der Remondis-Gruppe

18.08.2021  #gutvernetzt in der heimischen Wirtschaft zu sein bedeutet: sich miteinander im Austausch zu befinden, die Ziele des anderen zu kennen und darüber nachzudenken, wie man gemeinsam im beidseitigen Interesse mehr erreichen kann. Ganz unter diesem Eindruck stand unser heutiger Unternehmensbesuch bei der Remondis-Gruppe (Fa. Remondis und Fa. TSR) in Wehrendorf.

Familienfest der CDU Bad Essen

15.08.2021 Heute fand das Familienfest der CDU Bad Essen auf der Burg Wittlage statt. Bei einem leckeren Buffet und kühlen Getränken ergab sich ein reger Austausch über aktuelle Themen und die bevorstehende Kommunalwahl.

Jens Strebe: Experten-Talk mit Uwe Bühning und Heinfried Helms

14.08.2021  (js)  Der sorgsame Umgang mit Flächenversiegelungen, die Behandlung Regenwasser nach starken Regenfällen, der Einsatz von Zisternen im privaten Hausbau, die Notwendigkeit von Retentionsflächen und die Schaffung von heimatnahen Ausgleichsflächen sind die Themen, die ich mit Uwe Bühning (Wasserverband) und Heinfried Helms (Bauausschussvorsitzender) im Experten-Talk besprochen habe.

Besuch beim DRK

10.08.2021  Das Deutsche Rote Kreuz ist eine Institution. Wie kein anderes Symbol weltweit steht das rote Kreuz für Hilfe und Unterstützung. Der hiesige Kreisverband hat seinen Sitz in Wittlage - dorthin wurden wir dankenswerterweise am 10.08. eingeladen.

Jens Strebe: Experten-Talk mit Henning Padecken und Michael Kleine Heitmeyer

07.08.2021  (js)  Eine lösungsorientierte Politik für Bad Essen zu machen - das ist unser gemeinsamer Anspruch. Im Gespräch mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Michael Kleine-Heitmeyer und dem CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Henning Padecken sprechen wir über unseren Politik-Stil, Persönlichkeiten, Teams und Netzwerke, das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in unsere Kompetenz und unsere Politik und über einzelne Themen, die uns (nicht nur im Wahlkampf) bewegen.

CDU-Antrag zu Schwimmenkursen im Kinder- und Jugendausschuss beschlossen

27.07.2021  Coronabedingt konnten in der Gemeinde Bad Essen längere Zeit keine Schwimmkurse für Kinder durchgeführt werden. Entsprechend sollen die Angebote besonders für Vorschulkinder jetzt ausgeweitet werden.

Weiterentwicklung Schullandheim Barkhausen

22.07.2021  Das Zukunftsprojekt „Weiterentwicklung Schullandheim Barkhausen“ schreitet voran: Die Holzwände und die Dächer der Neubauten Akademie „Saurierspuren“ und Gästehaus „Hunte“ sind gerichtet. 

Kickoff Orts- und Gemeinderatskandidat*innen

17.07.2021  Heute haben wir uns mit vielen der CDU-Gemeinderats- und Ortsratskandidat*innen beim Bergwirt Pöhler getroffen. Bei Grillbuffet und Kaltgetränken wurde die Gelegenheit zum Kennenlernen und zum Gedankenaustausch sehr rege genutzt. 

Aufstellungsversammlung Kommunalwahl 2021

30.06.2021  Die CDU Bad Essen hat sich heute im Lindenhof in der Ortschaft Büscherheide getroffen, um ihre Listen für die Kommunalwahl am 12. September zu beschließen. Diese sind bunter, weiblicher und ausgewogener als jemals zuvor - eine schlagkräftige Mannschaft für eine starke Gemeinde!

Jens Strebe: Besuch bei der Kur-Apotheke

18.06.2021  (js)  "Negativ ist das neue positiv" - hoffentlich gehört diese Feststellung bald der Vergangenheit an. Auf unserer Tour durch Bad Essen und das Wittlager Land haben Andre Berghegger und ich uns natürlich einem Corona-Test unterzogen (Ergebnis: negativ), in diesem Fall in der Kur-Apotheke in Bad Essen bei Beate Steegmanns.

Besuch bei der Arbeiterwohlfahrt Wittlage  

14.06.2021  An drei Standorten ist die Arbeiterwohlfahrt im Wittlager Land engagiert. Gemeinsam mit Jens Strebe  und dem Bundestagsabgeordneten Dr. André Berghegger überzeugte sich der Sozialflügel der CDU von der wichtigen Arbeit des Wohlfahrtsverbandes. 

Bad Essen erhält Kunstrasenplatz  

15.05.2021  Beste Nachrichten für den Schul- und Vereinssport in Bad Essen: im Rahmen der Sportanlagen-Sanierung am Gymnasium erhält Bad Essen endlich u.a. den lang ersehnten Kunstrasenplatz. Unter tatkräftiger Mitwirkung unseres Bundestagsabgeordneten Andre Berghegger geht für die millionenschwere Aufgabe ein Förderbescheid in Höhe von 868.500€ nach Bad Essen!

Offizielle Nominierung unseres Bürgermeisterkandidaten Jens Strebe

07.04.2021  Einstimmig in geheimer Wahl! Jens Strebe ist nun offiziell CDU-Bürgermeisterkandidat für die Bürgermeisterwahl am 12. September 2021. Die Versammlung in Wimmer fand rechtssicher in Präsenz unter strengem Hygienekonzept statt. Alle Teilnehmenden wurden direkt vor der Veranstaltung getestet.

Haushaltsrede von Michael Kleine-Heitmeyer

27.03.2021  Lesen Sie hier einen Auszug aus der Haushaltsrede 2021 von Michael Kleine-Heitmeyer.

Anette Gottlieb ist neue stellvertretende Landrätin

25.03.2021  Wir freuen uns und sind außerordentlich stolz darauf, mit Anette Gottlieb die neue stellvertretende Landrätin in unseren Reihen zu haben. Eine starke Frau gibt einem starken Bad Essen und einen starken Wittlager Land eine starke Stimme.

Sichere Schulwege für Bad Essen

23.03.2021  Ein Baustein zur besseren Schulwegsicherheit wurde heute "geliefert": es gibt vor der Grundschule Bad Essen nun (endlich) einen neuen Zebrastreifen!

Haushaltsplanberatungen der CDU Bad Essen

23.02.2021  Das Notwendige tun, aber auch Akzente setzen - so könnte man das Ergebnis der Haushaltsplan-Beratungen vom 20.02. aus Sicht der Bad Essener CDU überschreiben.

Bad Essener Familienkalender

31.12.2020  Wir freuen uns mit Ihnen auf das neue Jahr 2021. Für eben dieses neue Jahr haben wir Ihnen in einem Familienkalender einige der schönsten Seiten Bad Essens zusammengestellt. Wir würden uns freuen, wenn der Kalender nächstes Jahr Ihr täglicher Begleiter im Büro, im Wohnzimmer oder in der Küche ist und Sie sich an den Motiven erfreuen.

Umfrage der CDU Bad Essen

20.12.2020  Der CDU-Gemeindeverband Bad Essen hat am 11. August 2020 das Bad Essener Meinungsforschungsinstitut KuCADU damit beauftragt, ein neutrales und verlässliches Meinungsbild der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bad Essen zu lokalen Sachthemen zu ermitteln. Ziel war die Ermittlung eines ausdrücklich neutralen Meinungsbilds, ohne parteipolitische Beeinflussung der Umfrage.

Hochwasserschutz und Renaturierung in Rabber

12.12.2020  Ein wichtiger Schritt zum örtlichen Hochwasserschutz wird getan! - CDU-Ratsherr Christian van der Ahe betonte, eine geeignete Fläche direkt an der Hunte in Rabber zu finden, die Hochwasserschutz und Renaturierung auf 3,4 Hektar vereine, "das ist eine einmalige Chance, die man höchstwahrscheinlich kein zweites Mal bekommen wird." 

Jens Strebe wird Bürgermeisterkandidat

17.11.2020  Jens Strebe wird unser Bürgermeisterkandidat für Bad Essen! Über dreißig Teilnehmende haben beim digitalen Parteitag ein eindeutiges Votum für den 51-jährigen abgegeben.

Digitale Mitgliederversammlung

25.10.2020  Digital statt Präsenz | Die ansteigenden Zahlen von Covid19-Infizierten in Bad Essen haben uns dazu bewogen, die für kommenden Donnerstag angesetzte Mitgliederversammlung rein digital stattfinden zu lassen.